#qualifyforhope

#qualifyforhope ist ein Projekt für Mädchen und junge Frauen (15-21 Jahre Wien, 15-25 Jahre Niederösterreich) mit geringen Deutschkenntnissen. Im Speziellen werden auch jene angesprochen, die asylberechtigt, beziehungsweise subsidiär schutzberechtigt sind. Eine Projektteilnahme dient der Vorbereitung auf Erst-/Aus-/und Weiterbildung in Österreich und der Vorbereitung auf den Einstieg in den gegenwärtigen Arbeitsmarkt.

 

Jugendliche mit Unterstützungsbedarf und im Speziellen jene mit Migrationshintergrund benötigen eine ihren individuellen Biographien und den sich daraus ableitenden Bedürfnissen, Talenten und Voraussetzungen angemessene Heranführung an das österreichische (Aus-)Bildungssystem und den Arbeitsmarkt. Besonders Mädchen und junge Frauen, auch aufgrund ihrer kulturellen Backgrounds, müssen dazu ganz im Speziellen angesprochen, sowie in einem betont weiblichen Setting (=überwiegend weibliches Betreuungsteam und weibliche Teilnehmerinnen) Möglichkeiten zur Erarbeitung schulischer Fertigkeiten und Kompetenzen zur aktiven Lebensgestaltung angeboten werden.

 

#qualifyforhope setzt genau da an und bietet vor allem jungen Frauen durch Basis-/Allgemein-/ Persönlichkeitsbildung, Berufsorientierung, Coaching, Beratung und Training (auch in Arabisch, Persisch, Russisch, Georgisch, etc.) eine Vorbereitung auf den nächsten individuellen Schritt, um so den Einstieg ins weiterführende Ausbildungssystem oder das Berufsleben zu realisieren. 

Projektinhalte

Projektziele

  • Zielgruppenspezifische modulare Basis- und Allgemeinbildung (inkl. Vorbereitung und Begleitung eines Pflichtschulabschlusses) in schulischer und schulanaloger Form
  • Projektorientierte Persönlichkeitsbildung und gesellschaftliche Orientierung
  • Ermöglichung einer aktiven Partizipation am Alltagsleben (inkl. sinnvoller Freizeitgestaltung)
  • Vorbereitung auf Erst-/Aus-/Weiterbildung, um so den Einstieg ins Ausbildungs- bzw. Erwerbsleben zu ermöglichen
  • Gezieltes Übergangs- bzw. Schnittstellenmanagement 

Projektteilnahme

Eine Teilnahme an #qualifyforhope dauert mind. 6 Monate, sowie max. 24 Monate. Sie beinhaltet mindestens 30 Stunden/ Woche.

Außerdem fallen keine Kosten für die Teilnehmerinnen an. Bei erfolgreicher Projektteilnahme werden die Lebensunterhaltskosten der Teilnehmerinnen gedeckt.

Für alle Angebote ist Kinderbetreuung zu den Öffnungszeiten möglich.